Projekt Sperrfeuer – 105 mm US Feldhaubitze

Ich bin noch die Kampfwerte der 105 mm Feldhaubitze schuldig geblieben und werde das jetzt mal nachholen.

DSCF2571

Frontpanzerung: 13, restliche Seiten 10, Reichweite : 10, Angriffswerte: 5 gegen ungepanzerte und 8 gegen gepanzerte Gegner.

Die amerikanische 105mm Feldhaubitze wurde bereits 1920 als „105mm Howitzer M1“ bis zur Serienreife entwickelt. Das Geschütz ging aber zunächst nicht in Produktion, da die Waffe im Kriegsfall die verschiedenen alten leichten Feldkanonen und Feldhaubitzen der US Army aus dem Ersten Weltkrieg als Einheitsgeschütz ersetzen sollte. Eine Serienproduktion war erst für den Fall eines neuen Kriegseintritts der USA vorgesehen. Für Rohr und Lafette der 105mm Haubitze wurde jeweils die Standardisierungsbezeichnung M1 vergeben. Nach einer Weiterentwicklung der ursprünglichen Ausführung M1 wurde die Waffe dann als „105mm Howitzer M2 on carriage M2“ bezeichnet, nach einer Vorserie 1939 lief ab 1940 die Großserienproduktion an.

Quelle: Der Panzerbär

MWDA – ein videomedialer Rückblick

Habe noch etwas historisches auf meiner Festplatte gefunden. Ein weiteres Video aus unserer MWDA Vergangenheit.

Auch hier schön zu sehen, unser ehemaliger Spieltisch. Die Hexfelder aus Styrodur ermöglichen einen einfachen modularen Aufbau. Teile davon existieren immer noch.

Arcadia Quest – Baummonster 2

Zwischenzeitlich habe ich ein weiteres Baummonster für Arcadia Quest fertig gestellt.

DSCF2567Hierbei handelt es sich wiederum um eine Gormitifigur, die ich einfach neu angepinselt habe. Die beiden Bäume sollen als Minibosse dienen.

Ich bin mir noch nicht schlüssig, ob ich bei den beiden auf Nah- oder Fernkämpfer setzen soll. Sie haben Felsen in den Händen und könnten damit zuschlagen oder werfen. Als besonderen Effekt, hatte ich an Betäuben gedacht.

Einen schicken Namen haben sie auch noch nicht.  Habt ihr Vorschläge ?

Star Wars Armada – After Action Report

Heute kommen wir mal zu etwas Neuem. Bisher war mir Star Wars Armada aus dem Hause FFG zu teuer, aber zur Zeit kann man es mit etwas suchen zu einem halbwegs vernünftigen Preis bekommen. Gesagt getan, gekauft. Da wir es als Star Wars Fans kaum erwarten konnten, wurde die Packung schnell aufgemacht, das Spielmaterial zusammengebaut und los ging es.

IMG_20160810_162617017 [146606]

Im ersten Spiel stehen sich eine Flotte der IMG_20160810_162709899 [146591]Rebellen mit einer Nebulon B Fregatte, einer Corellianischen Korvette und 4 X-Wing Staffeln mit einer Flotte des Imperiums bestehen aus einem Sternenzertörer der Victory Klasse und 6 Staffeln Tie Jägern gegenüber.

IMG_20160810_170657825 [146592]Beide Seiten preschten munter vor und stürzten sich ins Gefecht. Die Rebellen versuchten mit Ihrer Geschwindigkeit und Manövrierbarkeit die Imperionsflotte zu flankieren.

Es entwickelten sich schnell schwere Kämpfe . Während der Sternenzerstörer das Feuer der Rebellenschiffe auf sich zog , setzten die X-Wing Staffeln der Rebellen  den Tie Jägern heftig zu.

IMG_20160810_170705150 [146593]Die Tie Jäger Staffeln  konzentrierten sich untypischer Weise auf die Nebulon B Fregatte und schafften es diese zu zerstören, verloren dabei jedoch 5 Staffeln. Die verbliebenen Rebellen versuchten derweilen den Sternenzerstörer aus dem Gefecht zu nehmen. Scheiterten jedoch an seinen Nehmerfähigkeiten.

Letztendlich schaffte das Imperium einen knappen Punktsieg. Glückwunsch an den Comander des Imperiums Darth Christi.

Fazit: Ein munteres Gefecht das richtig Spass gemacht hat und Lust auf mehr macht. Ich würde dabei sogar sagen, das das Spiel mehr taktische Möglichkeiten bietet als sein Bruder X-Wing. Die Atmosphäre von Raumschlachten mit Großkampfschiffen und dazwischen umherhuschenden flinken Jagdmaschinen wird gut wiedergegeben. Da werden wir uns sicherlich noch ein paar Schiffe zulegen. Das einzige Manko, die Miniaturen sind ziemlich teuer.

IMG_20160810_162645415 [146607] IMG_20160810_162626895 [146605] IMG_20160810_162658193 [146599]

Die Großkampschiffe der Startpackung.

IMG_20160810_162632422 [146598] IMG_20160810_162723326 [146600]

Und die kleinen Jagdstaffeln.

 

Deadzone – Forge Fathers Steel Warriors

Als nette Dreingabe des zweiten Deadzone Kickstarters gab es einen Gußrahmen Steel Warriors der Forge Fathers. Die Forge Fathers sind im Prinzip Zwerge im Weltraum 🙂 und die Steel Warriors sind die Elitekämpfer.

IMG_20160802_210628295

Der Gußrahmen ist auch wieder üppig ausgestattet und lässt eine Menge verschiedener Möglichkeiten zu 5 Zwerge zusammen zu kleben. Verschiedene Köpfe, Körper, Arme und Waffen und vieles mehr.

IMG_20160802_210704422 IMG_20160802_210720211

Vorerst plane ich nicht die Fraktion der Forge Fathers weiter auszubauen, daher werde ich diese Jungs als Söldner einsetzen. Aber wer weiß, Zwerge haben mir schon immer gefallen.

Rund um die Welt der Miniaturenspiele

%d Bloggern gefällt das: