Über den Tellerrand – Star Wars – Angriff der Klonkrieger

Heute mal eine kleine Vorstellung eines Brettspiels aus dem Star Wars Universum. Es sind leider nur 4 Miniaturen enthalten, aber seien wir mal großzügig und werten es als solches.

 

Man kämpft kooperativ in der Arena von Geonosis, wie auch im Film „Angriff der Klonkrieger“ Dabei muss man 5 Phasen überstehen und verschiedene Quests erfüllen. Dieses macht man in dem man bestimmte Würfelergebnisse erziehlt und zuordnet, Droiden und Minibosse vernichtet

Da einem nur insgesamt 16 Würfel pro Phase zur Verfügung stehen, ist man ständig in der Zwickmühle und muss seine Aktionen gut absprechen.  Optisch könnte man das Spiel noch gut mit Miniaturen aus dem Tabletop Star Wars Miniatures aufpeppen. Mal sehen was sich da machen lässt. Spaß macht das Spiel auf jeden Fall.

Mars Attacks – Gebäuderuinen

Der Startpackung von Mars Attacks liegt neben der tollen Spielmatte auch ein Pack Gebäuderuinen in Backsteinoptik und diverse Ausschücksteile bei. Hier mal ein erster Eindruck.

Normalerweise soll man immer wieder neu zusammenstecken und umbauen können, der besseren Haltbarkeit wegen, habe ich jedoch Ruinen und Trümmer zusammengeklebt.

Ich finde das Gelände toll, besonders wenn man bedenkt das mich die komplette Startpackung gerade einmal 16 € gekostet hat.

Die Ruinen eigen sich natürlich auch für fast alle anderen Tabletopspiele im 28mm Maßstab, egal ob historisch, Gegenwart oder Zukunft.

Die Teile kommen mit Sicherheit noch öfters zum Einsatz.

Deadzone – Nexus Psi Zombies

Die nächsten fünf Zombies sind fertig und so langsam bin ich mit dem bemalen der Zombies durch. Diesmal habe ich die Jungs militärisch gehalten und mit ein paar Teilen aus der Restekiste gepimpt.

Für die Bemalung des verwesenden Fleisches habe ich mich einer Technik bedient die Dennis von Diced kürzlich vorgestellt hatte. Fürs erste Mal ist das ganz ok gelaufen.

Die Hautstellen werden mit Washes überzogen und dann jeweils in anderen Farben quasi nass in nass aufgetragen und verlaufen so ineinander. Geht schnell und das Ergebnis ist cool.

Ich bin soweit ganz zufrieden und habe voll Bock mal wieder zu zocken.

Deadzone – Wachtturm

Heute mal etwas Sci-Fi-Gelände für Deadzone und andere Sci-Fi Spiele. Der Wachtturm ist aus den Robotech Hexagon Teilen zusammengebastelt.

 

Die Teile waren in der Robotech Startpackung und eignen sich auch von der Größe her hervorragend für Deadzone. Das Stecksystem ist ähnlich und hält sehr gut zusammen.

Um den militärischen Look zu unterstreichen habe ich die ursprünglich silbernen Teile Grün lackiert und etwas mit Schwarz gewasht.

 

Mars Attacks – Marsianer Spezialisten

Ack Ack Ackack oder aus dem Marsianischen übersetzt: Heute die nächsten 6 Marsinaner. Ihr Anführer General Tor, 3 Spezialisten mit Kältestrahlern (schwere Waffen) und zwei Trooper (auch als Unterführer) zu verwenden.

 

Die Marsianer sind damit deutlich an Stärke gewachsen und damit nun auch in Deadzone und natürlich auch im Projekt Earth Defence voll einsatzfähig.

Rund um die Welt der Miniaturenspiele

%d Bloggern gefällt das: